Ästhetik / "Unsichtbare Füllungen und Kronen"

Ästhetik hat in der Zahnmedizin in den letzten Jahren eine stetig zunehmende Bedeutung erreicht. Der Wunsch nach "unsichtbaren" Füllungen in Zahnfarbe ist mit modernen Technologien heutzutage ausgezeichnet erfüllbar.

Neue Werkstoffe wie Nanotechnologie Kunststoffe und optimierte Klebeverfahren erlauben zahnfarbene Versorgungen in einer Qualität, die vor einigen Jahren so noch nicht realisiert werden konnte. Der neue, hochfeste Werkstoff Zirkonoxidkeramik ermöglicht metallfreie Brückenversorgungen. Das computergestützte System Cerec 3D erlaubt die virtuelle Konstruktion von Kronen und Inlays in Echtzeit, teilweise auch ohne Zwischenschaltung eines Zahntechnikers.

  • hochästhetische, zahnfarbene Füllungen (Kunststoff-Füllungen mit modernen Hybrid-Composites und Nanotechnologie-Kunststoffen)
  • Versorgungen aus Vollkeramik (metallfrei und biokompatibel) - zum Beispiel Keramik-Inlays, Onlays, Teilkronen, Kronen, Brücken)
  • Wiederaufbau geschädigter Zähne mit hochästhetischen Composites durch moderne Adhäsivtechnik (Klebeverfahren)
  • Veneers (Verblendschalen aus Vollkeramik) und "direct veneering" (Verblendungen und Zahnumformungen mit Nanohybrid-Kunststoffen) zur kosmetischen Formkorrektur ohne Beschleifen des natürlichen Zahnes
  • "chairside" Herstellung von Kronen und Inlays aus Vollkeramik mittels digitalem Abdruck - in einer Sitzung, ohne Abformmasse und provisorischer Versorgung